Die 15 besten Tipps für gelungene Städtereisen

Städtereisen liegen voll im Trend. Allerdings gibt es auch einiges, was man auf Städtereisen falsch machen kann – die ein oder andere unangenehme Erfahrung hat sicher jeder schon gemacht.

Mit folgenden Tipps gelingt die Planung und Durchführung einer Städtereise besonders gut!

Informationen

Einen Reiseführer für Kurzreisen zu kaufen, lohnt sich meistens nicht. Das Internet bietet hier gute Möglichkeiten. Man sollte sich aber nicht nur von Hochglanz-Tourismus-Websites beeindrucken lassen! Zu so gut wie jeder Stadt gibt es „private“, liebevoll geführte „Hobbywebsites“ von Insidern. Dort findet man eher ehrliche Informationen und gute Tipps!

Buchung

Lassen Sie sich nicht unbedingt von Angeboten locken. Vor allem beim Flug lohnt sich ein Preisvergleich! Suchen Sie außerdem nach wirklich guten Tipps für Hotels.

Hotel

Hotels außerhalb der Stadtzentren sind in der Regel günstiger, ruhiger und nicht selten charmanter, typischer. Auch wenn die Nahverkehrsanbindung gut ist – lassen Sie sich besser in der Mitte des Geschehens nieder.

Wenn Sie in einer Stadt leben, stellen Sie sich vor, Sie wären nur zu Gast in Ihrer Stadt. Sie hätten viel im Zentrum zu erledigen und bräuchten bestmögliche Nahverkehrsanbindungen. Würden Sie sich lieber im Zentrum niederlassen, oder am Rand, und mehrmals täglich pendeln?

Vermeiden Sie aber Hotels direkt an Bahnhöfen – das gilt für die meisten europäischen Städte. Siehe auch:

Kriminalität / Stadtviertel

Informieren Sie sich im Vorfeld gut. Die Kriminalitätsraten und Gefährdungen sind je nach Stadt und Land äußerst unterschiedlich. Nicht überall kann man sich so frei bewegen wie in seiner Heimatstadt.

Holen Sie auch Informationen über schwierige Stadtviertel ein, wenn Sie sich spontaner und freier bewegen möchten. Meist kann und sollte man ein oder zwei Himmelsrichtungen einer Stadt vergessen.

Planung / Zeit

Zeit ist bei Städtereisen in der Regel Mangelware. Man sollte sich überlegen, was man sehen möchte und was einem besonders wichtig ist, aber ohne einen strengen Zeitplan!

Planen Sie großzügig – man neigt oft dazu, zu viel einzuplanen und sich eher abzuhetzen, als den Aufenthalt zu genießen! Man vergeudet Zeit und verpasst dadurch etwas, was man eigentlich noch gerne gesehen hätte.

Öffnungszeiten

Wichtig ist auch, sich verlässliche Informationen über Öffnungszeiten einzuholen. Vor verschlossenen Türen zu stehen ist ärgerlich.

Wetter

Bereiten Sie sich auf das Wetter vor. Überlegen Sie sich, was Sie bei schlechtem Wetter spontan machen könnten!

Vor Ort

Oft bieten die Städte Touristentickets an: freie Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln, in Kombination mit Attraktionen, Museen, mit Rabatten aller Art. Bei einer Kurzreise sollte man sich allerdings fragen, ob sich das auch lohnt.

Stadterkundung

Wenn Sie nur ein Wochenende in der Stadt sind, vermeiden Sie Stadtrundfahrten. Schauen Sie sich lieber an, was Sie besonders interessiert.

Alternativen

Fallen Sie nicht auf Touristen-Nepp herein! Besuchen Sie nicht nur bekannte Attraktionen, sondern auch tolle Aussichtspunkte etc.! Fahren Sie mit schönen Straßenbahn- oder Buslinien – die gibt es in den meisten Städten!

Geheimtipps

Fragen Sie sich durch, auch wenn es nur mit Händen und Füßen geht! Fragen Sie Hotelangestellte, Bedienungen, Einheimische. Nach tollen Orten und Geheimtipps.

Essen

Besuchen Sie empfohlene Restaurants abseits der touristischen Trampelpfade. Dort ist das Essen meistens günstiger und besser.

Ausprobieren

Probieren Sie regionale Speisen und Getränke, streifen Sie durch Supermärkte und entdecken Sie neue Leibspeisen!

Nachtleben

Das Nachtleben in fremden Städten ist spannend. Aber man will doch auch etwas von der Stadt sehen – und damit fängt man am besten früh an.

Ein Kommentar zu Die 15 besten Tipps für gelungene Städtereisen

  1. Mirko 30. Oktober 2010 um 20:23 #

    Danke für die Tipps!!!

Schreibe einen Kommentar