Städtereise: Lyon

Lyon ist die drittgrößte Stadt Frankreichs sowie die Hauptstadt des Departements Rhone und der Region Rhone-Alpes. Der Ballungsraum Lyon zählt fast 1,5 Millionen Einwohner, wobei in der eigentlichen Stadt nur gut 450.000 Menschen leben. Lyon liegt ungefähr 200 Kilometer südwestlich des schweizerischen Genf an den Ausläufern der Alpen. Von dort nimmt auch die Rhone ihren Lauf in Richtung Mittelmeer. In diesen breiten Strom mündet im Stadtgebiet von Lyon – von Norden kommend – die Saone.

Lyon ist eine strategisch günstig gelegene Großstadt, die jeder schon einmal aus der Ferne gesehen hat, der über die Autoroute du Soleil versucht hat, schnell die Cote d’Azur zu erreichen und im Stau stecken geblieben ist. Diese bekannte Nord-Süd-Autobahn führt unterhalb der Altstadt durch Lyon hindurch.

Der historische Stadtkern lohnt einen Besuch. Direkt am Ufer der Rhone erhebt sich die dem Heiligen Johannes geweihte Kathedrale Saint-Jean. Für die Fertigstellung dieses gedrungenen, dreischiffigen Baus benötigte man mehr als 300 Jahre. Es wundert also nicht, dass die Bischofskirche Stilmerkmale der Gotik und Romanik aufweist.

Bekannter als die Kathedrale ist jedoch das weithin sichtbare Wahrzeichen der Stadt – die neobyzantinische Basilika Notre-Dame de Fourvière. Neben der Basilika befindet sich eine Aussichtsplattform, von der aus man einen überwältigenden Blick auf die Stadt hat.

Unterhalb des Fourvière-Hügels liegt die Altstadt mit den Vierteln Saint-Paul, Saint-Jean und Saint-Georges. Hier, in den verwinkelten Gassen, schlägt das kulinarische Herz der Stadt. Über die „Traboules“ genannten Gassen gelangt man immer wieder in verschiedene Hinterhöfe, in denen die Gastronomen so manche Köstlichkeit auftischen. Großzügiger gestaltet als die Plätzchen in der Altstadt ist der Place Bellecour – der schöne Hof, wenn man es denn so übersetzen will. Auf diesem – nahe den belebten Einkaufsstraßen gelegenen – Platz wacht Ludwig der XIV hoch zu Pferd über das dortige Treiben.

Der Fourvière ist nicht die einzige Anhöhe in Lyon. Mitten in der Stadt erhebt sich ein zweiter Hügel: la Croix-Rousse. Dieser ist eigentlich ein Stadtviertel für sich. Um die auf ihm gelegenen Gassen zu erschließen, wurde eine Metro in Form einer Zahnradbahn konstruiert. Sie führt vom Rathaus aus hinauf in das Weberviertel, in dem im 19. Jahrhundert auf den berühmten, von Joseph-Marie Jacquard erfundenen Webstühlen hochwertige Stoffe produziert wurden.

Foto: CC 2.0 B.navez

1 Antwort
  1. Selina
    Selina says:

    Ich freue mich schon sehr auf die nächste Woche, weil da bin ich in Lyon, zwar Geschäftlich aber ich werde mit Sicherheit ein wenig Zeit haben um die Stadt mal zu besichtigen und ein paar Fotos zu schießen.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.