Städtereise: Mailand

Mailand (italienisch Milano) ist nach der Hauptstadt Rom mit 1,3 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Italiens. Sie ist die Hauptstadt der Region Lombardei und gleichzeitig Hauptort der gleichnamigen Provinz. Die Metropole liegt südlich im Schatten der Alpen in der Poebene.

Mailand wird aus touristischen Gesichtspunkten oft überbewertet, denn ob die Stadt als „schön“ zu bezeichnen ist, sei dahingestellt. Sehens- und erlebenswert wäre sicherlich die treffendere Beschreibung.

Jeder kann etwas zu Mailand sagen: Der Musikliebhaber kennt die berühmte Mailänder Scala – das Opernhaus im Schatten der Galleria Vittorio Emmanuele II; Fußballfans kommen von weit her, um sich im Meazza-Stadion, das in Milano einfach San Siro heißt, das geladene Derby zwischen Inter Mailand und dem Lokalrivalen AC Mailand anzuschauen; Modebewusste kommen in die Stadt, um ihre Kreditkarte in den unzähligen Boutiquen und Geschäften auf der Via Dante abzuräumen.

Aber auch der Kunst- und Architekturliebhaber kommt in Mailand auf seine Kosten. Allein der filigrane Dom im Stil der lombardischen Hochgotik entschädigt für die Bausünden im Rest der Stadt. Nicht weniger eindrucksvoll ist das Castello Sforzesco mit seinem weitläufigen Park unweit des Domplatzes. Sakrale Kunst von Weltrang findet man auch in der etwas abseitig gelegenen Kirche Santa Maria delle Grazie. Hier gibt es das Gemälde „Das letzte Abendmahl“ von Leonardo da Vinci zu besichtigen.

Etwas weiter weg vom Zentrum – an der Porta Ticinese – erstrecken sich die Navigli. Entlang dieser Kanäle pulsiert abends das Leben. Am Wochenende findet entlang des Naviglio Grande ein interessanter Trödelmarkt statt.

Unbedingt empfehlenswert ist eine Fahrt mit den alten Schätzchen der Mailänder Straßenbahn. Die Ventotti genannten Wagen lassen nicht wenige von Niederflurbahnen verwöhnte Fahrgäste staunen. Hier erfährt man noch den Holzbankcharme der goldenen 1920er. Mit quietschenden Rädern rattern die Ventotti unter anderem am monumentalen Hauptbahnhof vorbei.

Foto: CC 2.0 Trista B

3 Kommentare
  1. Frank
    Frank says:

    Ich denke Mailand ist eine wunderschöne Stadt mit vielen Erlebnissen, leider komme ich erst nächstes Jahr nach Mailand aber ich freue mich schon darauf wird bestimmt toll, ich werde mit Sicherheit schöne Fotos machen.

    Antworten
  2. Enrico Engelmann
    Enrico Engelmann says:

    Im Gegensatz zu dem, was viele glauben, ist Mailand nicht nur eine Stadt der Wirtschaft und der Mode, sondern auch eine Stadt der Kunst, der Geschichte und der Kultur.
    Hinsichtlich Kultur und Untehaltung in der Hauptstadt der Lombardei, moechte ich auf die Abteilung Kultur und Unterhaltung der Web Site milanofotografo.it hinweisen: http://www.milanofotografo.it/germanSvagoCulturaHome.aspx
    Man kann da Ideen und Informationen sowohl fuer den Abend als auch fuer den Tag.
    Auf der Seite http://www.milanofotografo.it/germanSvagoCulturaBellezzeMilano.aspx kann viele Sehenswürdigkeiten finden, die weniger bekannt sind, aber nicht weniger interessant.
    Regelmaessig werden ausserdem Events und Parties hinzugefuegt, die auch fuer Touristen offen sind.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.