Städtereise: Graz

Mit gut 250.000 Einwohnern ist Graz nach Wien die zweitgrößte Stadt Österreichs. Die Hauptstadt der Steiermark liegt im Süden der Alpenrepublik an der Grenze zu Slowenien. Die im Grazer Becken liegende Stadt ist zum Großteil von weit über 1.000 Meter hinausragenden Bergen umgeben.

Allein schon wegen seiner Lage ist Graz einen Besuch wert. Die Altstadt versprüht ein wohliges, mediterranes Flair, welches die Nähe zu Slowenien und zur Adria erahnen lässt. Auch das Wahrzeichen der Stadt, der Uhrturm, erinnert – trotz seiner isolierten Lage auf dem Schlossberg – an jene Türme venezianischer Städte.

Dem Schlossberg zu Füßen liegt der sehenswerte, aber eher unscheinbare Dom. Imposanter wirkt die benachbarte Katharinenkirche im Barockstil, der das Mausoleum Kaiser Ferdinands II angegliedert ist. Die Grazer Altstadt ist ein harmonisches Ensemble, das bei Touristen hoch im Kurs steht. Die Kongress- und Universitätsstadt zieht neben Kultur- auch Shoppingtouristen an.

In den engen Gassen der Altstadt haben sicherlich schon einige (vergeblich!) darauf gewartet, dass Arnold Schwarzenegger – der bekannteste Sohn der Stadt – ihnen den Weg kreuzt. Der in einer Grazer Nachbargemeinde geborene Gouverneur des US-Bundesstaates Kalifornien wird weltweit als bekanntester Sohn der Stadt Graz betrachtet. Zwar stammen neben ihm noch viele weitere berühmte Persönlichkeiten aus Graz, aber Schwarzenegger sorgte als mehrfacher Mr. Universum zweifelsfrei für die meisten Schlagzeilen. Aufsehen erregte die Umbenennung des Grazer Stadions im Jahre 2005, welches wegen seiner zustimmenden Haltung Schwarzeneggers zur Todesstrafe nicht länger seinen Namen tragen sollte. Nach gescheiterten Versuchen der Politik, die Namensänderung durchzuführen, drehte Schwarzenegger den Spieß um und verbot der Stadt die Verwendung seines Namens zu Werbezwecken.

Foto: CC 3.0 Matthew Field

, ,

Ein Kommentar zu Städtereise: Graz

  1. Mario 4. November 2011 um 17:54 #

    Graz ist auf jedenfall eine Reise wert, war vor kurzem dort, Fotos und einen Bericht findet ihr auf meinem Blog unter http://reisen-mario.blogspot.com

Hinterlasse eine Antwort