Strand, Meer, Sonne und Attraktionen an der venezianischen Adria

Ein Sommerurlaub an der Adria gehört für viele Nordeuropäer zum obligaten Ferienziel in der jährlichen Urlaubsplanung. Die zahlreichen Badeorte der venezianischen Küste empfangen seit vielen Generationen einen regen Touristenstrom, der dem Stress und der Hektik von zu Hause entflieht, um sich zu erholen und zu amüsieren. Außerdem, das ist erwiesen, sind die warmen Sonnenstrahlen und die iodreiche Meeresluft der Adria ein Gesundheitselixier für unseren Organismus.

Ein Aufenthalt in Venetien bietet zudem eine einmalige Gelegenheit, um kulturelle Einblicke einzufangen. Venetien ist unweigerlich Synonym von Venedig, die Stadt auf dem Wasser, wo die Zeit still zu stehen scheint, wo imposante und einmalig schöne Bauwerke den Atem stocken lassen, wo jeder Schritt von Romantik und Besinnlichkeit umhüllt wird.

Die bekanntesten Badeorte sind Lido di Jesolo, Caorle, Lignano Sabbiadoro, Grado und Bibione. Hier sind moderne Ferienzentren entstanden, welche die Ansprüche des modernen Tourismus erfüllen, ohne dabei wichtige Umweltaspekte zu vernachlässigen. Kilometerlange, feine Sandstrände mit gut organisierten Badeanlagen und allem, was zu einem Strandurlaub gehört: Sport, Animation, Strandbars und Sicherheit garantieren das körperliche und geistige Wohlergehen. Eine weitere Besonderheit der venezianischen Adria ist der seicht ins Meer abfallende Strand – idealer Spielplatz für Kinder, die hier die Dimension Wasser gefahrlos entdecken können.

Badeurlaub konzentriert sich aber nicht nur am Strand, sondern erfreut sich auch vieler Events. Ein Beispiel für ein umfangreiches Programm bietet Bibione, zwischen Caorle und Lignano Sabbiadoro gelegen, wo der Monat Juli mit sportlichen Veranstaltungen beginnt. Sehenswert ist besonders die traditionsreiche Ruderregatta, die vom 1. bis 3. Juli abgehalten wird und die Herzen vieler Einheimischer und Touristen erobert. Großes Interesse erweckt auch das Feuerwerk in Piazzale Zenith, welches am 10. Juli stattfindet. In den zahlreichen Hotels von Bibione bekommt man Informationen über das reichhaltige Veranstaltungsprogramm sowie interessante Ausflugs- und Exkursionsvorschläge in das entzückende Territorium namens Venetien.

Foto: CC 2.0 premus

,

3 Kommentare zu Strand, Meer, Sonne und Attraktionen an der venezianischen Adria

  1. Nadja 6. Juli 2011 um 10:37 #

    Aber nicht nur die Landschaft beeindruckt, sondern vor allem die italienische Lebensart & Athmosphäre. Bibione und Caorle gelten nicht nur als besonders beliebte, sondern auch touristen- & familienfreundliche Badeorte. Eltern finden schnell Gleichgesinnte und die Kids toben gemeinsam am Strand. So lassen sich neben einem schönen Urlaub auch noch neue Bekanntschaften machen.

  2. Name 24. Februar 2012 um 11:27 #

    Ich stimme zu, dass die flachen Gewässern von Bibione einfach perfekt für Familienausflüge mit Kindern sind.

  3. Caorle 3. September 2012 um 09:14 #

    Die Adriaküste hat eine erstaunliche Anzahl von wirklich schönen Sommer Resorts und Stränden.

Schreibe einen Kommentar