Die 10 größten U-Bahn-Netze Amerikas

Abermillionen Menschen gehen täglich unter die Erde. U-Bahnen sind Lebensadern von Metropolen, spektakuläre Schattenreiche und immer ein Spiegel der Gesellschaft. Schnell, unabhängig und in dichtem Takt können sie täglich Millionen von Pendlern befördern. Ohne die U-Bahnen, Metros, Subways, Tubes, oder wie auch immer sie genannt werden, würden die Metropolen im Verkehr ersticken.

Hier finden Sie die 10 größten U-Bahn-Netze Amerikas.

New York, USA

Streckennetz: 370 Kilometer
Stationen: 468
Eröffnungsjahr: 1904
Fahrgäste pro Tag: 4 Millionen
Website

Mexiko-Stadt

Streckennetz: 200 Kilometer
Stationen: 175
Eröffnungsjahr: 1969
Fahrgäste pro Tag: 4 Millionen
Website

Washington D.C., USA

Streckennetz: 170 Kilometer
Stationen: 90
Eröffnungsjahr: 1976
Fahrgäste pro Tag: 0,5 Millionen
Website

San Francisco, USA

Streckennetz: 170 Kilometer
Stationen: 44
Eröffnungsjahr: 1972
Fahrgäste pro Tag: 0,5 Millionen
Website

Chicago, USA

Streckennetz: 170 Kilometer
Stationen: 151
Eröffnungsjahr: 1892
Fahrgäste pro Tag: 0,5 Millionen
Website

Santiago, Chile

Streckennetz: 100 Kilometer
Stationen: 108
Eröffnungsjahr: 1975
Fahrgäste pro Tag: 1,5 Millionen
Website

Atlanta, USA

Streckennetz: 80 Kilometer
Stationen: 39
Eröffnungsjahr: 1979
Fahrgäste pro Tag: 0,1 Millionen
Website

Saint Louis, USA

Streckennetz: 75 Kilometer
Stationen: 37
Eröffnungsjahr: 1993
Fahrgäste pro Tag: 0,1 Millionen
Website

Toronto, Kanada

Streckennetz: 70 Kilometer
Stationen: 74
Eröffnungsjahr: 1954
Fahrgäste pro Tag: 1 Million
Website

São Paulo, Brasilien

Streckennetz: 70 Kilometer
Stationen: 63
Eröffnungsjahr: 1974
Fahrgäste pro Tag: 2 Millionen
Website

Fotos: CC 2.5 Kmf164, CC 3.0 Adam E. Moreira, CC 3.0 Sangre orien77, CC 3.0 Ben Schumin, CC 3.0 BrokenSphere, CC 3.0 Daniel Schwen, CC 3.0 Arielcronics3, CC 2.0 dbking, CC 2.0 Matthew Black, CC 3.0 Reaperexpress, CC 3.0 Gabriel Da Sobreira

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Hinterlasse eine Antwort