Google hat die bislang nur in den USA verfügbaren Echtzeit-Verkehrsinformationen für seinen Kartendienst Google Maps nun für 14 weitere Länder gestartet, darunter Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Zu den neuen Funktionen gehören die Live-Verkehrsinfo-Ebene auf Google Maps im Browser und auf Handys sowie Umleitungsempfehlungen für Google Maps Navigation. Abgedeckt sind alle Schnellstraßen und Autobahnen sowie die Hauptverkehrsadern in großen Städten.

Für die Echtzeit-Verkehrsinfos in Deutschland nutzt Google nach eigenen Angaben überwiegend Daten von einem Drittanbieter.

Google Maps: Verkehrsinformationen von Deutschland

Foto: Mattes

4 Kommentare
    • David sagte:

      Hihi, ich war ein paar Minuten schneller! 🙂 Du dafür ausführlicher.

      Ein Artikel über Handykosten im Ausland steht auch noch auf meiner ToDo-Liste… ein ziemlich wichtiges Thema.

      Antworten
      • Ivan sagte:

        😉 …
        Wir haben eigens die Erfahrung gemacht, dass Roamingkosten in astromische Höhe steigen können trotz minimaler Nutzung. Meist wird noch in KB abgerechnet, was ein MB bis zu 30 Euro und mehr kosten lässt.

        Ein solcher Bericht über die Roamingkosten wäre sehr interessant …

        Antworten
        • David sagte:

          Ja, da kann ganz schön was zusammenkommen. Erinnert mich an ein Erlebnis vor einigen Jahren (da gab es noch DM)… ich hatte die Tastensperre vergessen und eine ganze Weile unbemerkt WAP „genutzt“.

          Ich plane demnächst mal einen Artikel, wenn ich viel Zeit habe. 🙂 Ich glaub da ist ordentlich Recherche notwendig.

          Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.