Englisch lernen bei einem Sprachaufenthalt in England

,

Sprachkenntnisse sind der heutigen Zeit sehr wichtig – insbesondere sollte man der englischen Sprache mächtig sein. In der Schule werden die Grundlagen für eine fundierte Sprachausbildung gelegt, viele Schüler sprechen auch gut Englisch. Das Problem bei einer Fremdsprache besteht darin, dass man sie verlernt, wenn man sie nicht regelmäßig anwendet. Um das zu vermeiden, kann man ins englischsprachige Ausland reisen, um dort die Sprache zu sprechen. Wer sich seiner Sprachkenntnisse nicht sicher ist, sollte an einem Sprachkurs teilnehmen. Diesen kann man wunderbar mit einem Sprachaufenthalt in England verbinden.

Dieser Sprachaufenthalt verbindet nicht nur Urlaub und das Lernen oder Auffrischen der Sprache miteinander, sondern auch Kultur und das Kennenlernen von neuen Menschen. Vormittags findet qualifizierter und effizienter Unterricht statt, bei dem die englische Grammatik vertieft wird und deren Anwendung geübt wird. Auch Vokabeln werden auf verschiedenste Art und Weise gelernt. Es werden unterschiedliche Lernmethoden von den Sprachlehren, die meist Muttersprachler sind, eingesetzt. Sehr oft kommen Partner- und Gruppenübungen zum Einsatz, um die Fehler der anderen zu erkennen oder diese gemeinsam herauszufinden und zu verbessern. Dabei wird gleichzeitig das Gruppengefühl gestärkt, so dass sich jeder Sprachteilnehmer wohlfühlt. Da unterschiedliche Themen während des Unterrichts behandelt werden, besitzen die Sprachschüler einen umfangreichen Wortschatz, wenn sie den Sprachkurs beenden.

Mit den anderen Sprachschülern kann man die freien Nachmittage dazu nutzen, um die zahlreichen Sehenswürdigkeiten Englands zu entdecken und sich vom Charme des Landes verzaubern zu lassen.

Foto: CC 3.0 BillyH

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.