Spartipp: Ferienwohnungen versus Hotelzimmer

Jetzt, wo die Hauptferienzeit beginnt und viele Menschen in Urlaub fahren, ist es für Kurzentschlossene zuweilen schwer, noch eine passende Bleibe zu finden. Und auf einen Last-Minute-Urlaub sollte man sich nicht zu sehr verlassen, denn diese Urlaubsform ist doch eher etwas für Menschen, denen das Reiseziel egal und die Unterkunft eher zweitrangig ist. Wobei sich in dem Zusammenhang auch die Frage stellt, welche Unterkunft denn überhaupt die richtige ist?

Sicher, die meisten werden auf die Frage spontan antworten und sich für ein Hotel entscheiden. Dort werden die Kinder unterhalten, das Zimmer aufgeräumt und um das Essen muss man sich auch nicht kümmern. Außerdem werden seitens des Reiseveranstalters Touren angeboten, um die nähere Umgebung kennen zu lernen. Dies ist allerdings vollkommen freiwillig, denn schließlich soll der Urlaub ja nicht im Stress ausarten.

Dass diese „Bequemlichkeit“ naturgemäß ihren Preis hat und dass dieser Preis für einen erholsamen Urlaub auch gezahlt wird, steht außer Frage. Demgegenüber steht allerdings ein Urlaub in einer Ferienwohnung, den nicht wenige Familien wegen der Rückzugsmöglichkeiten bevorzugen und, weil sie der Meinung sind, ein Urlaub in der Ferienwohnung sei wesentlich günstiger als in einem Hotel.

Auf den ersten Blick scheint das auch zu stimmen. Denn schließlich muss man sich in der Wohnung so benehmen wie zu Hause auch, d.h. Betten selber machen und die Wohnung zumindest bewohnbar, also sauber, halten. Allerdings fallen die Kosten für Verpflegung vollständig ins eigene Budget, was angesichts hoher Lebensmittelpreise in manchen Ländern durchaus eine Kostenfalle darstellen kann. Denn jeden Tag ins Restaurant zu gehen, können sich nur die wenigsten Urlauber leisten. Dass am Ende des Urlaubs in der Regel auch eine Gebühr für die Endreinigung der Wohnung zu entrichten ist, sollte auch nicht unerwähnt bleiben, weswegen es gar nicht so eindeutig ist, dass eine Ferienwohnung grundsätzlich günstiger ist als ein Hotelurlaub.

Denn letztlich kommt es auch auf den Anlass an, der zu der einen oder anderen Aufenthaltsmöglichkeit führt. Bei Städtetrips oder Aufenthalten von wenigen Tagen ist ein Hotel ganz sicher die günstigere Möglichkeit, bedenkt man allein die Tatsache, dass Ferienwohnungen oftmals erst ab einer bestimmten Aufenthaltsdauer vermietet werden. Außerdem lassen sich Städtetouren oder Besuche von Events besser von einem zentral gelegenen Hotel erreichen.

Foto: CC 3.0 Shanepateman

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.