Die Hauptstadt erkunden

Berlin ist ebenso vielseitig wie abwechslungsreich. Je nach Interessengebiet oder Themenschwerpunkt gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, die Stadt und ihre zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen zu kennenzulernen.

Der Klassiker ist natürlich der Stadtrundgang, bei dem man zwischen verschiedenen Touren auswählen kann. Da man es sowieso nicht schafft, alle Sehenswürdigkeiten an einem Tag anzusteuern, wählt man je nach Interesse verschiedene Touren aus und verteilt diese auf mehrere Tage. Dabei kann man auf den Spuren der Berliner Mauer der deutschen Geschichte auf den Grund gehen oder Berlins historisches Zentrum und den Bezirk Mitte kennenlernen. Den Reichstag und das Regierungsviertel sollte man ebenso wie das Holocaust-Mahnmal auf einer weiteren Tour ansteuern. Wer es lieber entspannter angehen lässt, hat auf einer Bootstour die Möglichkeit, alle wassernahen Sehenswürdigkeiten anzusteuern. Von hier hat man eine ganz andere Sicht auf Berlin und erfährt zusätzlich auf dem Boot viel Wissenswertes.

Für Kinder müssen Stadtführungen durch Berlin nicht zwangsläufig langweilig sein. Bei einer Stadtralley haben die Kleinen den meisten Spaß und lernen so spielerisch die Stadt kennen. In Kleingruppen und von professionellen Führern betreut, machen sich die Kinder mit einem Fragebogen bewaffnet auf den Weg und bekommen so ihr eigenes Bild der Hauptstadt. Dabei werden selbstverständlich alle wichtigen Sehenswürdigkeiten und kulturelle Highlights angesteuert und kindergerecht und abwechslungsreich präsentiert.

Sportlich Interessierte sollten sich unter keinen Umständen eine Stadtführung mit anschließender Besichtigung des Berliner Olympiastadions entgehen lassen. Das historische Flair ist von außen durch die rustikalen Steinmauern noch zu erahnen und von innen erblickt man eine rundum modernisierte Sportstätte. Den Schauplatz des Endspiels der Fußballweltmeisterschaft 2006 oder der Leichtathletik WM 2009 mit der in Deutschland einzigartigen blauen Tartanbahn muss ein jeder Sportfan gesehen haben. Bei der Führung durch den Kabinentrakt und durch die einzelnen Räume des Stadions kann man sich zudem auf die Spuren der Sportler und Athleten begeben und das Stadion aus einer anderen Perspektive kennenlernen.

Doch wie gelangt man überhaupt nach Berlin? Gerade mit dem Flugzeug lässt sich die Hauptstadt immer preiswerter bereisen. Günstige Flüge nach Berlin findet man im Internet mit Hilfe von Suchmaschinen wie Skyscanner. Dort hat man viele Suchoptionen und Auswahl- sowie Buchungsmöglichkeiten. Daher ist es immer ratsam, sich vor der Reise im Internet zu informieren und Flüge mit Skyscanner oder anderen Suchmaschinen zu finden und zu buchen.

Foto: CC 3.0 Andreas Praefcke

, ,

Keine Kommentare bisher.

Hinterlasse eine Antwort