Reisen aus dem Supermarkt

Früher ist man zum Buchen von Reisen in ein Reisebüro gegangen. Dort hat man sich beraten lassen, dem Agenten nicht selten blind vertraut – und gebucht. Dann kamen Online-Reisebüros. Die Möglichkeit, sich frei zu informieren und zu vergleichen, möchte heute keiner mehr missen. Seit einiger Zeit gibt es ein neues Phänomen: Reisen aus dem Supermarkt. Die kann man zwar nicht an der Kasse buchen, wohl aber im Internet und telefonisch. Auch eine Beratung im Markt ist nicht vorgesehen.

Es begann mit Bahntickets, die man direkt an der Kasse erwerben konnte. Heute ist das Angebot abwechslungsreicher: Badeurlaub, Kreuzfahrten, Rund- und Fernreisen sind ebenso in den Prospekten vertreten wie Städtetrips, Wellness-Urlaub in Deutschland und Silvesterpartys. In der Regel bieten Supermärkte eine Hand voll limitierter Reisen jeden Monat an, mache haben aber auch ein sehr umfangreiches Angebot. Einen guten Überblick über die Angebote hat man auf dieser Website.

Da Reisen gerade von günstigen Discountern verkauft werden, fragt man sich natürlich, ob die Reisen nur billig sind – oder auch preiswert. Was viele nicht wissen: Hinter den Discountreisen stecken meist große Veranstalter. Bei Aldi ist es zum Beispiel Berge & Meer, das zur TUI gehört. Bei Lidl steckt Big Xtra Touristik dahinter. Nie gehört, ist aber ein Unternehmen der FTI. Discounter heißt also nicht gleich No-Name – das kennen wir ja schon von Lebensmitteln.

Kann man beim Discounter wirklich Schnäppchen machen? Ja, kann man – es gibt wirklich unschlagbare Angebote, bei denen ein klassisches Reisebüro kaum mithalten kann. Solche Angebote sind oft nach kurzer Zeit schon ausgebucht. Aber nicht alle Reisen sind besonders preiswert, und bei einigen Reisen gibt es auch Nachteile, die für den Laien manchmal nicht leicht zu erkennen sind (vor allem zusätzliche Extrakosten). Stiftung Warentest hat darüber berichtet. Sorgfältiges Durchlesen erspart manchen Ärger.

Vor allem sollte man eines nicht tun: sich im Vorbeigehen für eine Buchung entscheiden. Informieren und vergleichen ist angesagt! Dann bucht man genau so sicher wie im Internet oder im Reisebüro. Und manchmal noch deutlich günstiger.

Über die Angebote kann man sich z.B. hier informieren.

Foto: CC 3.0 Mónica J. Mora

Keine Kommentare bisher.

Hinterlasse eine Antwort