Historische Meile: Nürnbergs Altstadt entdecken

Die mittelalterliche Altstadt von Nürnberg ist eine weltbekannte Touristenattraktion. Nach dem zweiten Weltkrieg war sie zwar zu mehr als 90 Prozent zerstört, die wichtigsten historischen Bauwerke wurden jedoch restauriert. Sogar die Bombenschäden an der Nürnberger Stadtmauer, immerhin der längsten noch erhaltenen Mauer Mitteleuropas, wurden beseitigt. Unübersehbar sind allerdings die zahlreichen, wenn auch recht unscheinbaren, Nachkriegsbauten.

Die „Historische Meile Nürnberg“ ist ein kulturhistorischer Stadtrundgang, der die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Altstadt von Nürnberg erschließt – aus Nürnbergs Blütezeit als Kaiserpfalz, mächtige Reichsstadt und internationales Wirtschaftszentrum im Mittelalter. Ihre politische Macht als bedeutendste Reichsstadt machte Nürnberg zu einer der Metropolen im damaligen Europa.

Zu den bekannten Nürnberger Künstlern, Dichtern und Denkern zählten Albrecht Dürer, Veit Stoß, Adam Kraft, Peter Vischer, Willibald Pirckheimer, Georg Philipp Harsdörffer, Anton Koberger und Hans Sachs. In Nürnberg erfand Peter Henlein die Taschenuhr, Martin Behaim den Globus, und dort entstand die Schedelsche Weltchronik.

Noch heute zeugen viele Gebäude, Denkmäler und Kunstwerke von der einstigen Bedeutung der Stadt – und darum geht es bei der historischen Meile. Der Rundgang entstand im Jahr 2000 anlässlich des 950. Geburtstages der ehemaligen Reichsstadt.

Der Spaziergang ist mit einem wegweisenden Schildersystem ausgestattet, der die Besucher über die historische und kunsthistorische Vergangenheit Nürnbergs informieren, sie durch die Vergangenheit führen und einen ersten Eindruck von den historischen Sehenswürdigkeiten vermitteln soll. Entlang der Meile sind Gebäude, Ensembles und Plätze, die besonders mit der Geschichte Nürnbergs verknüpft sind, mit Schildern gekennzeichnet, welche die Orte oder Bauwerke beschreiben. Auch auf lohnende Ziele außerhalb der Meile weisen Markierungen hin.

Auch in der Umgebung gibt es viel zu entdecken – da bietet sich ein zentrales Hotel in Nürnberg geradezu an.

Foto: Topfklao

, ,

Keine Kommentare bisher.

Hinterlasse eine Antwort