Smartes Reisen: die 3 besten Apps für unterwegs

Das Smartphone als Reisebegleiter – mittlerweile gibt es unzählige Apps, die einem das Reisen erleichtern sollen. Leider machen viele dieser Apps den Urlaub eher komplizierter als einfacher, es geht häufig der praktische Nutzen verloren. Damit das Reisen mit dem Smartphone noch Spaß macht, stellen wir hier drei Top-Apps für unterwegs vor.

Kayak (iPhone und Android)

Diese App vereinfacht die Suche nach Mietwagen, Flügen oder Unterkünften enorm und ist zudem noch kostenlos zum Download verfügbar. Der Unterschied zu anderen Such- und Preisvergleich-Apps ist, dass man mit dieser App auch umgehend eine Buchung durchführen kann. Über Kayak wird man zur Internetseite weitergeleitet und kann dort direkt beim Anbieter buchen (u.a. zeigt die App Flugpreisdiagramme von 350 Flughäfen weltweit). Die Daten werden dann sofort auf dem Telefon gespeichert. Somit arbeitet die App sehr zuverlässig und ist zudem noch einfach zu bedienen – nicht umsonst hat Kayak bereits den Webby Award 2011 in der Kategorie beste iPhone Reise-App gewonnen.

Besonders gut gelungen: Wenn man die Push-Nachricht-Funktion einstellt, erhält man als Vielflieger eine Benachrichtigung, welcher Flug auf der gewohnten Route gerade der günstigste ist.

TripIt (iPhone und Android)

TripIt ist ebenfalls eine preisgekrönte App und gilt als DIE App, wenn es um Reiseorganisation geht. Falls man Probleme damit hat, alle Reisedaten auf einem Blick zusammenzuhalten, hilft TripIt dabei, alles verlässlich zu managen. Voraussetzung ist jedoch die Registrierung bei TripIt.

Das ganze funktioniert so: Man bucht einen Flug oder ein Hotel und leitet die Buchungsbestätigung samt Reisedaten per Mail an das TripIt-Konto weiter. Die Daten werden automatisch dem persönlichen TripIt Account hinzugefügt und von dort verwaltet sowie automatisch aktualisiert. Zudem überträgt TripIt die Reisedaten automatisch in den persönlichen Kalender. Wenn man die App öffnet, kann man du alle Daten einsehen und so ganz bequem den Flugstatus prüfen, Online-Check-Ins vollziehen oder auch im Notfall nach Alternativflügen oder Hotels browsen.

Besonders gut gelungen: Man kann seine gesammelten Meilen zum Trip-It-Konto hinzufügen, mittlerweile sammelt die App Bonusmeilen von mehr als 75 Fluggesellschaften.

Packing Pro (bisher nur für iPhone)

Habe ich wirklich alles eingepackt? Wer kennt dieses unwohle Gefühl kurz nach dem Start in den Urlaub nicht? Mit der App Packing Pro kann man diesem Phänomen vorbeugen, denn sie erstellt individualisierte Packlisten, je nach Ziel, Dauer oder Zweck der Reise. Man kann mithilfe der App ganz einfach anhand von Musterlisten packen. Wenn man beispielsweise auf Geschäftsreise geht, listet Packing Pro in verschiedenen Subkategorien, wie „Bekleidung“ oder „Kleinkram“ die einzelnen Gegenstände auf, die man auf jeden Fall mitnehmen sollte.

Besonders gut gelungen: Je nachdem, was einem wichtig erscheint, kann man Gegenstände mit dem Setzen eines Häkchen bestätigen oder auch löschen. Die App merkt sich diese Angaben und so kann man Musterlisten auf Dauer personalisieren.

Zu guter Letzt ist noch zu sagen, dass es sicherlich noch weitaus mehr sinnvolle Reise-Apps auf dem Markt gibt, insgesamt sind schließlich 16.000 solcher Apps international zum Download verfügbar. Aber mit diesen drei Apps kann man auf jeden Fall sicher sein, dass die Urlaubsplanung – von der Buchung über das Packen bis hin zum Management der Reise – einwandfrei verläuft. Vorschläge für gute andere Apps? Der Kommentarbereich ist offen!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.