Mountainbike-Guide auf Jugendreisen – Sport und Spaß im Beruf vereinen

Mountainbike-Guide

Immer mehr Kinder und Jugendliche entscheiden sich für eine Jugendreise, in der sie sich mit Gleichaltrigen gemeinsam erholen können. Dies ist vor allem aber im Hinblick auf geeignete Freizeitaktivitäten von Vorteil. Denn Gleichaltrige haben oft doch ähnliche Interessen. Immer öfter wird das Augenmerk hier auf Sport, Spaß und Aktion gelegt. Neben dem Besuchen von Freizeitparks oder Wassersportanlagen steht oft auch eine Mountainbike-Tour auf dem Plan, welche von jungen und engagierten Guides geleitet wird.

Sport und Spaß in Kombination

Als Mountainbike-Guide kann man Sport und Spaß in seinem Beruf verbinden. Denn nicht selten ist man mehrere Stunden am Tag mit dem Mountainbike unterwegs. Manchmal müssen sogar mehrere Touren an einem Tag gestaltet werden. Besonders Sport-Freaks kommen hier auf ihre Kosten. Manchmal muss ein Mountainbike-Guide sogar eine Tagestour ausrichten – dabei wird der Aspekt des Sports oft mit anderem, etwa Sightseeing, verbunden. Mit dem Mountainbike geht es sowohl an bekannten Sehenswürdigkeiten als auch echten Insider-Tipps entlang. So können nicht nur die Touristenmagnete wie Burgen, Schlösser oder Denkmäler besucht werden, sondern auch Highlights wie versteckte Ruinen oder andere abgelegte Orte.

Weitere nützliche Eigenschaften eines Guides

Da man als Mountainbike-Guide ständig in Kontakt mit anderen Menschen kommt, sollte natürlich eine gewisse Kontaktfreudigkeit sowie Offenheit vorhanden sein. Des Weiteren steht sportliches Engagement und Fitness im Mittelpunkt der Tätigkeit. Nur wer seine Mitfahrer als Guide anspornen und unterhalten kann, wird bei den übrigen Radlern einen optimalen Eindruck hinterlassen. Denn auch der persönliche Kontakt zu den übrigen Mitfahrern ist sehr wichtig – wer diese überdies mit kuriosen Geschichten zur Umgebung oder Zahlen und Fakten der Gegend bestücken kann, hat endgültig beeindruckt. So kann es auf Forstwegen, entlang von Flussufern, durch Wälder oder über Brücken echten Spaß für Urlauber und auch den Mountainbike-Guide selbst geben.

Foto: CC 3.0 Johann Jaritz

Keine Kommentare bisher.

Hinterlasse eine Antwort