Sprachreisen: die Vorteile des Lernens im Ausland

Sprachreise

Sie werden das kennen: Sie sind im Urlaub im Ausland und schnappen hier und da ein paar Brocken der fremden Sprache auf. „Danke“ und „Wo ist…?“ oder auch „Guten Tag“ und
„Wie gehts?“ und „Wie viel kostet…?“ werden schnell geläufig im Umgang mit den Gastgebern im Hotel, mit Kellnern oder Taxifahrern. Allein daran ist erkennbar, dass das Erlernen einer fremden Sprache viel leichter fällt, wenn man ständig von ihr umgeben ist und sie überall hört. Sie bekommen ein Ohr für die Besonderheiten der Sprache. Die eigene Aussprache passt sich an. Solche Dinge lernt man schlecht in der Schule oder auch in trockenen Kursen, wo Basiswissen, nicht aber das Sprachgefühl vermittelt wird. Sprachreisen für Erwachsene und Jugendliche in die jeweiligen Länder setzen genau hier an.

Sprachreisen für Jugendliche

Die Ferien mit Sprachunterricht für Schüler und Jugendliche sind genau auf die Bedürfnisse, den sprachlichen Bildungsstand und die Ansprüche der Teenager angepasst. Muttersprachler betreuen die Jugendlichen nicht nur während des Unterrichts, sondern organisieren auch Ausflüge, Veranstaltungen und sportliche Aktivitäten. Die Themen im Unterricht orientieren sich an den Interessen der Jugendlichen, sodass bei den Reisen speziell für Jugendliche keine Langeweile aufkommt. Die Klassenkameraden kommen aus den unterschiedlichsten Ländern, sodass auch außerhalb der Schulstunden das Sprechen der fremden Sprache gefördert wird.

Sprachreisen für Erwachsene

Die Sprachreisen für Erwachsene können ebenfalls organisierte Veranstaltungen enthalten, die außerhalb der Unterrichtsstunden stattfinden. Als Erwachsene können Sie selbstverständlich auch auf eigene Faust die Umgebung erkunden, abends ausgehen oder anderweitig aktiv werden. Die Unterrichtszeiten sind so gestaltet, dass genug Freizeit bleibt, Land und Leute kennenzulernen. Dabei setzen Sie das Gelernte direkt um und vertiefen Ihre Kenntnisse fast schon beiläufig und mit viel Spaß. Sie verstehen die Kultur besser, führen interessante Gespräche mit den Bewohnern des jeweiligen Landes und erleben Ihren Urlaub viel intensiver als ohne Ihre neuen Sprachkenntnisse. Und wenn Sie Ihren Bildungsurlaub für den Arbeitsalltag benötigen, werden Sie mit neuem Selbstvertrauen in fremdsprachige Verhandlungen gehen können. Dafür sorgen besondere Business-Sprachkurse.

Foto: © Jorge Royan / http://www.royan.com.ar / CC-BY-SA-3.0

2 Kommentare zu Sprachreisen: die Vorteile des Lernens im Ausland

  1. Thomas 10. Oktober 2013 um 09:39 #

    Nette Menschen aus aller Welt kennen lernen.
    Jung und Alt lernen Sprachen bei Sprachreisen.
    Mit Sprachreisen lernt man Sprache richtig anzuwenden.
    Mit Sprachreisen in kurzer Zeit viel lernen.
    „Oxford, Barcelona und Moskau laden ein zum Sprachen lernen.“

  2. Sarah 28. Mai 2015 um 12:10 #

    Ein Artikel, der die Vorteile einer Sprachreise auf den Punkt bringt. Schön ist die Trennung von Erwachsenen und Jugendsprachreisen. Auf unserem Blog von europartner reisen konzentrieren wir uns ja eher auf Schülersprachreisen. Gut, dass beides klar von einander abgegrenzt wird.

Schreibe einen Kommentar