Mit der Fähre nach Kroatien

Die südeuropäische Mittelmeerküste gehört noch immer zu den beliebtesten Reisezielen der Bundesbürger. Vor allem die kroatische Küste liegt derzeit schwer im Trend. Selbige kann man auch mit Fähren ansteuern.

Von Küste zu Küste – zwischen Italien und Kroatien

Die Kroatische Adria ist – die Inseln nicht mit eingerechnet – etwa 1.777 Kilometer lang und bietet Traumstrände, Klippenlandschaften und jede Menge interessante Städte und Badeorte. Im Norden der kroatischen Küste befindet sich die Istrische Riviera, weiter südlich die Kvarner-Bucht. Das größte und bekannteste touristische Ballungszentrum ist aber die Makarska Riviera, die in jedem Jahr tausende Badegäste anzieht. Dubrovnik, Split, Zadar, Šibenik, Rijeka und Pula gehören an der kroatischen Küsten zu den größten Orten. Einige dieser Orte kann man von Italien aus sehr gut mit der Fähre, zum Beispiel mit dem Anbieter Ok Ferry, erreichen. Ablegen kann man dann zum Beispiel in Venedig oder Ancona. Eine Anreise über das Meer, ganz ohne Stau und Klimaanlagenluft, ist sicherlich eine der besten Varianten, um nach Kroatien zu reisen. Auf diese Weise beginnt die Erholung schon an Bord der Fähre und die Reisenden sind bei ihrer Ankunft in Dalmatien wesentlich entspannter.

Warum lohnt sich die kroatische Küste?

In Kroatien liegen einige der beeindruckendsten Naturräume Südeuropas. Wasserfälle, Gebirgsketten, bewaldetes Flachland und geradezu karibisch anmutende Buchten warten nur darauf, von den Touristen erkundet zu werden. Im Umland von Dubrovnik sind Bauwerke und Landschaft so spektakulär, dass sich die Produzenten der Hit-Serie „Game of Thrones“ dazu entschlossen, die Region als Drehort zu nutzen. Ohnehin gilt Dubrovnik im Süden des Landes als eine der schönsten Städte des gesamten Kontinents. Historische Bauten und einzigartige Buchten locken vor allem Fotografen in die Stadt. Vom Dubrovniker Hausberg hat man einen fantastischen Blick auf die Altstadt und das dahinter liegende Meer.

Foto: © Jupiterimages/Photos.com/Thinkstock

2 Kommentare
  1. Jessica
    Jessica says:

    Für mich ist es wichtig, dass ein Urlaub mit viel Natur verbunden wird. Und wenn Kroatien sich dafür anscheinend lohnt, sollte es mal auf meine Reiseliste kommen 🙂

    Grüße aus Südtirol

    Antworten
  2. Max
    Max says:

    Als wir noch Kinder waren, kamen wir nach Kroatien in der Urlaub und dann hat die Reise nach Mitteldalmatien länger gedauert. Heute sind die Straßen in einem besseren Zustand, obwohl es auch jetzt Sommeramssen gibt, aber es gibt keine Probleme ans Ziel zu kommen. Da wir sehr nahe leben, lohnt es sich nicht in den Urlaub mit dem Flugzeug zu kommen und dann einen Wagen mieten. Jedoch gefällt mir die Idee, mit dem Schiff nach Italien zu gehen, wenigstens auch einen Ausflug zu machen. Es gibt eine Seite mit vielen interessanten Infos übe Kroatien Ferienwohnung Kroatien ferienwohnungkroatien.com uns wir finden auch vieles, sogar sehr nützliche Daten, die uns dabei helfen, unsere Destination zu wählen. Es ist immer gut mehrere Infos über den Ort den wir besuchen zu wissen, vom Strand bis zur Meeresqualität, der Unterkunftsmöglichkeiten und interessanten Destinationen, die sie während ihren Ferien besuchen könnnen, und die lokalen Spezialitäten müssen sie probieren, die verpassen wir niemals.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.