Skiurlaub in Südtirol

Bereits im September öffnen die ersten Skigebiete ihre Tore. Dann heißt es wieder ab auf die Piste und rein ins Schneegestöber. Südtirol ist dabei eine Region, die sich für Anfänger und Profis eignet und in der kein Skifahrerwunsch offen bleibt. Wir stellen die vier schönsten Skigebiete Südtirols vor.

Gröden

Beginnen wir mit Gröden, dem eindrucksvollen Dolomitental, deren 10.000 Einwohner sich auf drei Ortschaften verteilen. In St. Ulrich, St. Christina und Wolkenstein kann man nicht nur fabelhaft Skifahren, sondern auch durch die Stadtzentren flanieren. Für die Kleinen gibt es Skischulen, z.B. die Schule Saslong, für die Größeren Pisten mit einfachen und auch extremen Abfahrten. Gröden hat außerdem eine perfekte Anbindung an Dolomiti Superski, dem weltweit größten Skikarussel mit 1.220 km Skipiste.

Alta Badia

Am Fuße des Sella Massivs liegt Alta Badia, umgeben von unterschiedlichsten Berggipfeln. Es wird oft als das Eldorado der Ski- und Snowboardfahrer bezeichnet, da es 130 km bestens präparierte Pisten bietet, die durch 53 hochmoderne Aufstiegsanlagen verbunden sind. Außerdem besteht von Alta Badia die direkte Skiverbindung zu mehr als 500 km Pisten im Sellagebiet.

Seiser Alm

Die sonnigen und windgeschützten Pisten machen die Seiser Alm zu einer einzigartigen, beliebten Skiregion. Sie ist die größte Hochalm Europas und begeistert naturverbundene Wintersportler, die es gemütlich mögen. Für Kinder hat die Seiser Alm einen Skikindergarten, Kinderbetreuung, Fun Parks und 23 Aufstiegsanlagen mit Kindersicherung im Angebot. Vom ADAC Skiguide wurde sie zu einem der besten Wintersport-Reviere in der Kategorie Familien ausgezeichnet.

Kronplatz

31 Lifte garantieren in Kronplatz eine kurze Wartezeit und eine sichere Auffahrt zu der 100 km langen Piste. Kompaktschneeanlagen sorgen für optimale Pistenverhältnisse, da alle Abfahrten beschneit werden können. Für Snowboarder gibt es zwei Snowparks und echte Könner dürfen sich an eine 5 km lange Strecke vom Gipfel der Talstation nach Reichach herantrauen, bei dem man 1.300 m Höhenunterschied überwinden muss. Mit einem Anschluss an die Skirundtour Sellaronda wird der Schneespaß in Kronplatz perfekt.

Foto: © istock.com/TommL

2 Kommentare
  1. nora
    nora says:

    Hallo! Ich war auch schön mehrmals zum Skirfahren Dolomiten, und ich find es immer wieder schön. Besonders gut hat es mir in Seis gefallen, wie oben schon steht, ist die Seiser Alm wirklich familienfreundlich und hat einiges zu bieten. Untergekommen sind wir hier: seiserhof, LG

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.