Ostende – Stadt am Meer

Die größte Küstenstadt Belgiens ist Fischerei- und Verkehrshaupthafen, und besitzt zudem die meisten Badestrände, fünf an der Zahl. Auch gilt Ostende, Geburtsort von James Ensor, als Kunststadt und als Belgiens kulinarische Hauptstadt am Meer.

Ostende ist ein gepflegter, moderner Badeort. Das Stadtbild ist mondän-modern, stellenweise wenig historisch – für Belgien eigentlich untypisch. Die Strandpromenaden belgischer Küstenstädte sind zwar meist von schmalen Appartement-Burgen gesäumt, direkt hinter den hohen Häuserfronten liegen aber wunderschöne Städte und Ortschaften voller großer und kleiner Villen. Diese traumhaften Villenviertel gibt es nur in Ostende nicht – die Stadt ist dafür viel zu großstädtisch. Trotzdem ist das Zentrum mit der Kathedrale, dem Fischerhafen, dem Kasino und schönen Einkaufsstraßen und Plätzen voller Cafés wirklich ausgesprochen nett. Es gibt neben den Massenbetrieb-Bausünden bemerkenswerte Bauwerke zu bewundern, doch bei schlechtem Wetter kann die Stadt melancholisch und grau wirken – aber mit Charme.

Nicht nur Belgier spazieren in Ostende mit einer kleinen Schale frittiertem Fisch in der Hand am Fischerhafen und -markt entlang, werfen Blicke auf die großen Fährschiffe, und werfen gelegentlich ein Stückchen Fisch in die Schnäbel der riesigen Möwen, die das Essen in der Luft fangen. Man trifft auf internationales Touristenpublikum, denn die pulsierende Stadt ist mit exzellenter Bahn- und Autobahnanbindung und der Fährlinie das Drehkreuz der belgischen Küste. Zudem erreicht man von Ostende aus wirklich jeden Küstenort mit der mehr als genialen, über 60 Kilometer langen Küstenstraßenbahn.

Ostende hat viele Geschäfte, Restaurants, Bars und Ausgehmöglichkeiten zu bieten.

Top10 Sehenswürdigkeiten in Ostende:

1. Sint-Petrus-en-Pauluskerk (Sankt-Petrus-und-Pauluskirche)

Prachtvolle Kirche, gebaut im neogotischen Stil zwischen 1899 und 1905.

2. Jachthafen

Sehenswerter Jachthafen, direkt am Bahnhof.

3. Fischerhafen

Sehenswerter Fischerhafen mit Fischmarkt.

4. Staketsel (Steg)

Steg in das Meer mit guter Aussicht.

5. Casino (Kasino)

Ostendes markantes, brühmtes Kasino direkt am Meer, 1950 gebaut aus Portland-Stein.

6. Thermae Palace Hotel

Prachtvoller Palast direkt am Strand, gebaut in den Jahren 1932 bis 1933.

7. Koninklijke Gaanderijen (Königliche Galerien)

Herrlich schattenspendende Galerien am Strand, erbaut zwischen 1902 und 1906.

8. Venetiaanse Gaanderijen (Venezianische Galerien)

Weitere Galerien, erbaut zwischen 1900 en 1903, zwischen den Königlichen Galerien und dem Stadtzentrum am Strand gelegen.

9. Provinciaal Museum voor Moderne Kunst (Museum für Moderne Kunst)

Berühmtes Kunstmuseum.

10. Ensorhuis (Ensorhaus)

Museum des berühmten belgischen Surrealisten James Ensor.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.