Tipps für Barcelona

Barcelona ist die Hauptstadt der spanischen Provinz Katalonien. Die lebhafte Stadt ist als bedeutende Weltmetropole bekannt und eine Reise wert, denn Barcelona muss man gesehen haben. Auf einem Städtetrip durch Barcelona wird dem Besucher klar, dass die Architektur der Stadt einzigartig ist und verschiedene Stilrichtungen miteinander vereint, wozu Gotik und Modernisme gehören. Barcelonas Wahrzeichen Nummer Eins ist die Basilika Sagrada Familia. Sie wurde von dem berühmten Architekten Antoni Gaudi entworfen, ist jedoch noch unvollendet. Darüber hinaus gibt es in Barcelona auch viele Museen, die auf den Besuch ihrer Gäste warten. Das Picassomuseum, das Museu National d’Art de Catalunya oder das Museum Joan Miro sind sehenswert. Des Weiteren gibt es in Barcelona auch römische Ausgrabungen und atemberaubende Parkanlagen zu bestaunen.

Die Atmosphäre der katalanischen Stadt

Wer schon in Barcelona war, kennt die besondere Atmosphäre bereits, die jeder spürt, der sich in der Stadt aufhält. Sie entsteht durch wunderschöne historische Bauwerke, die die Geschichte der 2.000 Jahre alten Stadt widerspiegeln. Zu den bekanntesten Bauwerken von Barcelona zählen der Park Güell und das Palau Güell, jedoch auch die Casa Batllo und die imposante Kathedrale La Seu. Ein Trip nach Barcelona ist also wirklich lohnenswert, tolle Hotels sind zahlreich vorhanden. Besonders charmant sind auch die vielen Märkte und kleinen Geschäfte, die überall in der Stadt verteilt sind. Bekannt ist auch die Flaniermeile La Rambla, denn hier halten sich zu jeder Zeit viele Kleinkünstler auf, während die Händler ihre Produkte in den Läden anbieten.

Weitere Stationen in Barcelona

Der Turo de la Rovira ist ein ehemaliger Luftschutzbunker und gewährt einen einmaligen Blick auf Barcelona. Der Ort wird auch gerne von den Einwohnern der Stadt für ein Picknick genutzt. Soll es nicht ganz so turbulent sein, lohnt sich der Weg zur Placa dels Traginers im gotischen Viertel, denn hier befindet sich ein romantischer Ort. Die schmalen Gassen laden zum Bummeln ein. Danach sorgen gemütliche Cafés für eine Stärkung. In der Nähe der Universität von Barcelona befindet sich das Café La Valenciana, das bekannt für seine Kuchen ist. Das Café ist bei den Einheimischen besonders beliebt. Abends ist ein Besuch in der Hafenkneipe The Electricitat empfehlenswert, denn hier gibt es köstliche Fischgerichte in Kombination mit herrlichem Wein.

Strandurlaub in Barcelona

Auch für Sonnenanbeter hat Barcelona etwas zu bieten, denn in Barceloneta gibt es einen etwa vier Kilometer langen Strand, der von einer Promenade umrahmt wird. Auch Wassersport ist hier möglich. An der Promenade befinden sich unterschiedliche Geschäfte, Bars und Cafés. Wer sich das Stadion Camp Nou ansehen möchte, kann wahlweise auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, um es zu bewundern. Das Heimstadion des FC Barcelona ist sehr beeindruckend. Auch eine Führung durch das Stadion ist möglich, dabei werden die Kabinen und die Katakomben gezeigt. Stilvolles Shoppen ist ebenfalls möglich, denn im Maremàgnum, das sich am Hafen befindet, gibt es viele Boutiquen und Geschäfte mit neuer Mode. Zudem gibt es in Barcelona auch unzählige Second-Hand-Geschäfte, die Designermode zu günstigen Preisen anbieten. Neue Designermode gibt es auf dem Passeig Gràcia oder der Rambla de Catalunya.

Foto: CC 3.0 Arnaugir

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.