Urlaub an der Côte d’Azur

Die Côte d’Azur hat sich unter den beliebtesten Urlaubszielen weltweit längst einen Namen erworben. Denn moderne und antike Sehenswürdigkeiten, Berg- und Seelandschaften sowie zahlreiche Besonderheiten in den einzelnen Städten gewährleisten ein Tagesprogramm, das sich an aktive Besucher richtet, ebenso aber auch zum Entspannen einlädt.

Urlaub in den Farben des Sommers

Die an der französischen Mittelmeerküste gelegene Côte d’Azur besitzt eigentlich alles, was ein perfekter Urlaubsort aufweisen sollte. Das Klima der Region gilt als mild und erreicht selbst an winterlichen Tagen eine Temperatur von 15 bis 20 Grad Celsius. Im Sommer wird zwar nicht selten die magische Marke der 30 Grad erreicht oder sogar durchbrochen – dank der frischen Seebrise werden Sie aber nur selten einmal die Hitze als solche wahrnehmen. Landschaftlich überzeugt die als Azurblaue Küste bekannte Destination einerseits durch das Mittelmeer, andererseits durch die Berglandschaften, die von den Seealpen sowie dem Gebirgszug Massif des Maures geformt werden. Die Côte d’Azur eignet sich also für zahlreiche Aktivitäten, lädt jedoch ebenso zum Entspannen und Verweilen ein. Der im Sommer von den Feldern aufziehende Duft frischen Lavendels sowie die sommerlich grünen, gelben und blauen Farbtöne der Umgebung untermalen das sorgenfreie Urlaubsfeeling.

Freizeitaktivitäten an der Côte d’Azur

Wenn Sie Land und Leute kennenlernen möchten, so seien Ihnen ausgiebige Spaziergänge empfohlen. Etwa an die Calanques – einer paradiesischen Bucht an der Mittelmeerküste, die von mächtigen Klippen umrahmt wird. Etwas sportlicher geht es dagegen auf der Wanderstrecke des Massif de l’Esterel zu. Hierbei durchstreifen Sie das französische Mittelgebirge auf einer Höhe von bis zu 615 Metern, erlangen dabei aber einen wunderbar ungetrübten und nicht selten viele Kilometer reichenden Blick. Die Tour, die vornehmlich über befestigte Wege und Pässe führt, richtet sich auch an Touristen, erfordert also keine Vorkenntnisse oder eine besondere Ausrüstung. Wenn Sie dem Urlaubsort dagegen kurzfristig den Rücken kehren wollen, so lohnen sich Tagesausflüge in die nahegelegenen Städte Cannes, Monaco oder Monte Carlo, die Sie jeweils mit zahlreichen Events aus den Bereichen Sport, Musik, Kunst und Entertainment begrüßen werden.

Sehenswürdigkeiten an der Mittelmeerküste

Dennoch müssen Sie die Côte d’Azur nicht verlassen, um etwas Besonderes zu erleben. Ein besonderes Highlight ist dabei die unweit der Stadt Antibes gelegene antike Festung Saint-Paul de Vence. In den engen Gassen des rustikalen Örtchens haben sich mittlerweile viele Kunstgewerbe angesiedelt. Prunkvoller geht es dagegen in und um den Palast Ephrussi de Rothschild zu, wo Sie in einer wunderbar ausgeschmückten Garten- und Parklandschaft ein Zentrum mittelalterlicher Macht erkunden können. In besonderer Weise sei Ihnen zudem die Cathedrale Sainte-Reparate ans Herz gelegt: Das in Nizza beheimatete Kirchengebäude blickt auf eine fast 400-jährige Geschichte zurück. Das Interieur dieses historischen Monuments gilt mit seinen zehn Kapellen und dem großen Altar als einzigartig in Frankreich. Daneben können Sie die zahlreichen Museen, geschichtlich bedeutsamen Stadtkerne, verwinkelten Wege und die üppigen Promenaden besichtigen, mit denen viele Orte an der Azurblauen Küste aufwarten.

Unterkünfte an der Côte d’Azur

Doch wer tagsüber die Landschaft erkundet, benötigt nachts auch Ruhe und Schlaf. Besonders beliebt sind hier die Hotels und Ferienhäuser, die oftmals bereits vergleichsweise günstig gemietet werden können. Als Faustregel sollten Sie allerdings auch bedenken, dass diese Unterkünfte im Preis regelrecht explodieren, je näher sie an den großen Städten wie Monte Carlo, Monaco oder Nizza gelegen sind. Etwas rustikaler geht es dagegen auf den Campingplätzen zu, die sich über die gesamte Region erstrecken. Wer beim Campen trotzdem nicht auf Luxus verzichten möchte, sollte hier fündig werden. Auf einigen der Campingplätze können Sie das Zelt sogar unmittelbar am Mittelmeerstrand aufschlagen. Auf anderen werden Sie morgens von einer sanften Brise des nahen Lavendels geweckt – besser kann ein Start in den Tag eigentlich nicht erfolgen. Die Côte d’Azur gehört damit nicht zu Unrecht zu den beliebtesten Urlaubszielen weltweit und wird Sie zu jeder Jahreszeit mit einem besonderen Charme und zahlreichen Sehenswürdigkeiten empfangen.

Foto: CC 3.0 Myosotismail

6 Kommentare
  1. Ben
    Ben says:

    Hallo,

    sehr guter Artikel der gefällt! Das macht noch mehr Lust an der Côte d’Azur zu Campen und den Urlaub zu verbringen. Vielen Dank für die Infos!

    LG

    Ben

    Antworten
  2. Maxi
    Maxi says:

    Heey,

    Ich war noch nie dort, aber dein Bericht hat mich jetzt überzeugt 🙂
    Werde nächstes Jahr hinfliegen.
    Falls ich nicht vergesse, werde ich euch davon berichten.

    mfg

    Antworten
  3. Tobi
    Tobi says:

    Wir waren vor wenigen Jahren zum Tauchen an der Côte d’Azur (an verschiedenen Orten). Wir waren beim Frack Tauchen und auch beim Riff Tauchen, haben aber auch entspannte Wanderungen gemacht oder sind am Strand gelegen oder haben einen Stadtbummel unternommen. Ist also für jeden was dabei 🙂

    Antworten
  4. Dories
    Dories says:

    Habt mich von Frankreich überzeugt! Waren letztes Jahr in Thailand (Phuket) tauchen & werden aber im Sommer definitiv mal die Code A’zur aufsuchen. Auch Bali soll aber tolle Unterwasseratraktionen bieten

    Liebe Grüße Dories

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar zu Ben Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.