Urban Exploration

,
Urban Exploration bezeichnet die Erforschung von Einrichtungen des städtischen Raums, die normalerweise nicht öffentlich zugänglich sind. Als Beispiele wären das Erkunden von Industrieruinen, verlassenen Bauwerken, Katakomben, ungenutzen Kanalisationen oder U-Bahnschächten, oder anderen für die Masse unzugänglichen Räumlichkeiten ungenutzter oder auch genutzter Einrichtungen, wie zum Beispiel Kirchtürmen oder -dächern, zu nennen.… weiterlesen

Andere Länder, andere Sitten

In Fettnäpfchen tappen, das passiert im Urlaub oft. Wer die Gepflogenheiten eines Landes nicht kennt, hat nicht nur schlechte Karten, auf Reisen einen guten Eindruck zu hinterlassen – als unkundiger Tourist kann man das eine oder andere verärgerte Kopfschütteln ernten, ohne zu wissen, was man denn eigentlich falsch gemacht hat.… weiterlesen

Atomium, Eiffelturm und Co. – Panoramafreiheit gilt nicht überall

Seit es Digitalkameras gibt, fotografieren immer mehr Menschen, und seit es DSL-Internet gibt, laden auch immer mehr Menschen ihre Fotos hoch: auf private Homepages, in Fotoblogs… Bekannt ist, dass man streng genommen Einverständniserklärungen aller deutlich abgebildeten Personen einholen, oder die Personen unkenntlich machen muss. Google Street View beispielsweise wendet Filter… weiterlesen